Xing sucks!

Wenn man als Free-Member nur sehr umständlich oder überhaupt nicht anderen Kontakten Nachrichten schreiben kann, nervt das unglaublich. Die Attraktivität eines social-networks leidet unter solchen Maßnahmen ganz erheblich – ist dies doch eine der Hauptfunktionen. Als Student (in Gemeinschaft mit 60 % aller Mitglieder) hat man nicht mal eben 17,85 für eine 3-Monats-Mitgliedschaft übrig. Eine Mitgliedschaft light (z.B 0,99 Euro im Monat) wäre immerhin ein Anfang!

Beim Metzger muss ich für eine Unterhaltung mit anderen Kunden auch nicht dem Club of Professional Butchers beitreten!

Mann!

"Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde."

Posted in Uncategorized Tagged with:
4 comments on “Xing sucks!
  1. Patrick says:

    es ist auch nicht des metzger’s geschäftsmodell, dass du dich mit anderen kunden unterhälst 😉

  2. Ulli says:

    Ich find’s auch ziemlich dysfunktional, dass es mir echt nicht möglich ist, meinem Praktikums-Chef einfach ne Nachricht zu schreiben.
    Wer sich auf die Fahnen schreibt, das “Networking und Kontaktmanagement zu vereinfachen” sollte sich tatsächlich mal so eine “kleine” Mitgliedschaft überlegen und einen nicht geknebelt sitzen lassen.

  3. Fanny says:

    …nicht nur XING sucks, auch alle anderen “socialservices”!
    menschen, die ihr ego mit 1524 kontakten aufbessern muss, weil ihnen selbst nebst umwelt damit “I´m so popular” suggeriert wird, geben mir schwer zu denken.
    zudem kontakte mit menschen, die man nie gesehen hat, nie sehen wird oder eigentlich auch gar nicht kennenlernen will. was soll das eigentlich?

    …when will I be famous?!

  4. ased says:

    Xing ist eine behinderte Version von Linkedin.