StudiVZ: Probleme und schlechte Presse

studivz_probs.jpgOhoh – Positive Presse sieht anders aus! Unter dem Titel “Peinliche Pannen bringen StudiVZ in Verruf” veröffentlichte Spiegel-Online heute einen Brandartikel über die derzeitigen Zustände und Probleme rund ums StudiVZ direkt auf der Startseite. Neben den technischen Problemen, mit denen das StudiVZ seit Monaten zu kämpfen hat, werden der Spitze auch “Kommunikationsdefizite” und persönliches Fehlverhalten (peinliche Videos, Geschmacksverirrungen, Ausländerfeindlichkeit u.a.) vorgeworfen. Weitere heiße Eisen sind der Datenschutz und der Umgang mit Kritikern. Gerade potenzielle Investoren dürften angesichts derartiger Artikel eher verstört und schreckhaft reagieren.

Mit einem offenen Brief bat Ehssan nun um Entschuldigung – rechtzeitig? Hoffen wir’s! Das Echo in der Blogsphere war jedenfalls verherrend. Einer der meistgelesensten Artikel des Tages dürfte neben dem bereits genannten Spiegel-Artikel der Beitrag bei Spreeblick sein (mhm kopiert der Spiegel etwa selbst?) – ablesbar an den vielen teilweise sehr interessanten Kommentaren.

Weitere Stellen wo mir das StudiVZ heute schon über den Weg gelaufen ist: Jetzt.de(laxer Umgang mit Nutzerdaten), derbumi.com (StudiVZ in Facebookfarben), E-Commerce-Blog, Yamb.Beta2, blogdoch.net, Blog!, blogpiloten.de, Frankfurter Rundschau und bei ein paar Engländern, die sich fragen, was das StudiVZ überhaupt ist… Die Antwort gab die Newsweek bereits vor einigen Wochen.

Interessant auch ein Auszug aus dem englischen Wikipedia-Artikel übers StudiVZ:

technorati_studivz.jpgIn early November 2006, StudiVZ gained some notoriety outside its realm and also in English-speaking countries when the word was at times listed as the most popular search term on Technorati, even eclipsing former defense secretary Donald Rumsfeld who had just resigned from office.

Die deutsche Blogsphere ist somit beeindruckend groß!

"Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde."

Posted in Uncategorized Tagged with: , ,
0 comments on “StudiVZ: Probleme und schlechte Presse
2 Pings/Trackbacks for "StudiVZ: Probleme und schlechte Presse"
  1. […] Ein kleiner Zusatz zu meinem bereits gestern veröffentlichten Beitrag: […]

  2. […] gemacht hatte oder die Party-Einladung im “Völkischer Beobachter”-Stil, die er reumütig als sozialisationsbedingt erklärt […]